Die Dieffenbachschule in Schlitz

Die Dieffenbachschule im Vogelsbergkreis besteht seit 1968 und ist für das  Schlitzerland die einzige Grundschule. Das Schlitzerland liegt an den Flüssen Fulda und Schlitz und ist mit einer Fläche von rund 140 km² die drittgrößte Flächengemeinde in Hessen.

Um die Burgenstadt Schlitz herum liegen verteilt in einer atemberaubenden Idylle 16 Dörfer. Deshalb liegt der Anteil der Schülerinnen und Schüler, die mit dem Bus zu Schule kommen, seit Jahren über 50%.

Aktuell* wird die Dieffenbachschule von 350 Kindern besucht, die sich pro Jahrgang in vier Klassen und eine Vorklasse aufteilen. Diese Kinder werden von 32 Lehrkräften betreut und unterrichtet.

* Stand: Schuljahresbeginn 2016/2017

Zeichnung der Dieffenbachschule zwischen 1985 und 1989 - noch ohne Anbau
Zur Vergößerung auf das Bild klicken

Als die Stadt Schlitz 1968 der alten Schlitzer Volksschule in der Bahnhofstraße einen Neubau angliederte, wurde die Gesamtanlage zu Ehren der Familie  Dieffenbach benannt. Der Name "Dieffenbachschule" wurde beibehalten, als die Schule 1984 in der Schlesischen Straße völlig neu gebaut wurde. Das neue gelbe Schulgebäude wurde 1985 fertiggestellt und im Jahre 1989 durch einen Anbau erweitert.